Der nächste Halt war in Goslar. Hier im Harz sind mehrere Dinge für das Projekt als Hintergrund von Interesse.

Da ist das Oberharzer Wasserregal. Mit diesem System zur Umleitung und Speicherung von Wasser, das Wasserräder in den Bergwerken des Oberharzer Bergbaus antrieb, haben die Menschen vom 16. bis zum 19. Jahrhundert das Wasser als Energiequelle eines ganzen Gebietes genutzt.

Das Oberharzer Wasserregal gilt als das bedeutendste vorindustrielle Wasserwirtschaftssystem des Bergbaus, es steht seit 1978 unter Denkmalschutz und ist seit 2010 sogar UNESCO-Weltkulturerbe.

Auch von Goslar aus sind wir auf den Brocken mit der Dampflok gefahren. Neben der Erfahrung von Schnee konnten unserer Gäste und wir richtig spüren, wie verschwenderisch die Dampflok mit Energie umgeht, auch wenn das ein Touristenmagnet ist.

Goslar ist zudem die Heimatstadt von Werner Siemens, der als erster die Tragweite des  dynamoelektrische Prinzip erkannte und mit dem Generatorbau den Siegeszug der elektrischen Energie bereitete, ohne die wir heute uns unsere Welt nicht mehr vorstellen können.

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.