Unsere Gäste aus Südafrika besuchen uns um einen weiteren Schüleraustausch vorzubereiten.

Dazu wurden schon viele Kontakte geknüpft und Absprachen getroffen.

Ein weiterer Termin so in das Energielabor der Universität in Wechloy.

Dort werden seit Jahren Graduierte aus aller Welt im Bereich der Erneuerbaren Energien fortgebildet.

Nach einem Rundgang und der Erläuterung der laufenden Projekte im Energielabor wurde ein Gespräch im grünen Innenhof des Gebäudes intensiv an der Weiterentwicklung geführt.

Mehrere Projektideen wurden besprochen und zur weiteren Diskussion aufgelistet oder auch verworfen.
So soll das Vorhaben „Alte Module – neuer Nutzen“ , das die Schüler der Afrikagruppe 2013 schon entwickelt und beim Entwicklungstag vorgestellt haben, weitergedacht werden.

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.